AGB Gewerbliche Kunden

 1. Geltungsbereich (Für gewerbliche Kunden (§ 14 BGB) wie Firmen, Unternehmer, öffentliche Einrichtungen, etc.- nachfolgend Geschäftskunde(n) genannt)
Für alle Lieferungen von der wiedemann berufsmode an Geschäftskunden, die zusätzlich den Bestimmungen / Regelungen des Handelsgesetzbuches (HGB) unterworfen sind, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Geschäftskunden sind nur gültig, wenn die wiedemann berufsmode ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

1.1 § 14 BGB
(1) Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
(2) Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Marco Rudel, Inhaber der wiedemann berufsmode, Neumarkt 1, 02708 Loebau. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 03585 403113 sowie per E-Mail unter info@wiedemann-shop.de

3. Vertragsschluss
3.1 Der Geschäftskunde erteilt uns einen verbindlichen Auftrag per Fax oder Telefon oder wenn der Bestellvorgang im Onlineshop durch Anklicken des Buttons "Kaufen" abgeschlossen wird. Der Kaufvertrag wird geschlossen, wenn der Geschäftskunde eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder Fax erhält. Bei Bestellungen im Onlineshop, wird eine automatische Auftragsbestätigung versendet.
3.2 Sofern es für den Geschäftskunden zumutbar ist, nimmt die wiedemann berufsmode bei verspäteter Verfügbarkeit von Ware auch Teillieferungen zu einem Auftrag vor. Bei Teillieferungen zu einem Auftrag entstehen dem Geschäftskunden keine zusätzlichen Kosten.

4. Selbstbelieferungsvorbehalt, höhere Gewalt
Der Vertragsschluss erfolgt vorbehaltlich der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch den Zulieferer des Anbieters.
Ist der Anbieter, ohne dass er dies zu vertreten hat, zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage, weil der Zulieferer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt und hat der Anbieter eine verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware (kongruentes Deckungsgeschäft) vereinbart, ist er dem Kunden gegenüber zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Ein Rücktrittsrecht des Anbieters besteht auch dann, wenn der Vorlieferant der Ware nach Vertragsschluss durch höhere Gewalt gehindert ist, die bestellte Ware zu liefern oder der Anbieter selbst durch Fälle höherer Gewalt gehindert wird, die Ware an den Kunden auszuliefern. In solchen Fällen wird der Anbieter den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware informieren und bereits erbrachte Gegenleistungen dem Kunden unverzüglich zurückerstatten

5. Musterlieferungen und Rücksendung von Musterware
5.1 Musterlieferungen bedürfen vorab der Legitimation. Geschäftskunden geben dazu die korrekten, vollständigen Firmen- bzw. Kontaktdaten sowie die gültige Umsatzsteueridentifikationsnummer (DE......) im Kundenaccount des Onlineshops an. Alternativ können die Geschäftskunden ein Fax mit der gültigen Umsatzsteuernummer und den entsprechenden Kontaktdaten an die Fax-Nr. 03585 417898 senden.
5.2 Um Umtauschaktionen zu vermeiden, können Gechäftskunden bei der wiedemann berufsmode Musterware bestellen. Bei Bestellungen im Onlineshop müssen Gechäftskunden während des Bestellvorgangs ein Vermerk "Musterbestellung" im Textfeld Anmerkungen machen oder alternativ auf dem Bestellfax. Kennzeichnen Geschäftskunden die Bestellung nicht mit "Musterbestellung", so gilt die Bestellung als verbindlicher Auftrag, der in Rechnung gestellt wird. Musterlieferungen erfolgen nur gegen Vorrauszahlung oder Nachnahmezahlung.
5.3 Die Rückgabefrist für Musterlieferungen beträgt 14 Tage und beginnt mit dem Erhalt der Ware. Nach Ablauf der Rückgabefrist, werden die vom Geschäftskunden behaltenen Waren und die Versandkosten in Rechnung gestellt.
5.4 Die Musterware dient zur Ansicht und Anprobe. Vorhandene Etiketten oder Produktkennzeichnungen dürfen nicht entfernt werden. Der Geschäftskunde verpflichtet sich, alles zu unterlassen, was den Zustand der Musterware verschlechtert oder deren Wert mindert, wenn er die Absicht hat die Musterware zurückzugeben. Zurückzusendende Musterware muß der Geschäftskunde in der Originalpackung (insoweit vorhanden) und ausreichend geschützt vor Transportschäden verpacken. Die Rücksendekosten trägt der Geschäftskunde.
5.5 Insofern der Geschäftskunde die Mustersendung in einwandfreiem Zustand, komplett zurückgibt und unmittelbar nach Rückgabe keinen Folgeauftrag erteilt, stellt die wiedemann berufsmode, dem Geschäftskunden die Hinsendekosten der Musterlieferung und einen Aufwandsentschädigungsbetrag i. H. v. 10,00 % (netto) des entsprechenden Auftragswertes der Musterlieferung in Rechnung.

6. Umtausch, Reklamation, Rücksendungen
6.1 Die wiedemann berufsmode berechnet eine Wiedereinlagerungsgebühr i. H. v. 10,00 % (netto) des entsprechend zurückgesendeten Gesamtwarenwertes. Ausgenommen davon sind die Punkte 6.2 und 6.3.
6.2 Hat der Geschäftskunde falsch bestellt, kann er die falsch bestellte Ware, insofern der Zustand der Ware nicht verschlechtert oder der Wert nicht gemindert wurde, zurücksenden. Die Rücksendekosten trägt diesbezüglich der Geschäftskunde. Für die zurückgesendete Ware erhält der Geschäftskunde eine entsprechende Gutschrift, die gegen gleiche oder andere Ware zum gleichen Warenwert eingetauscht bzw. mit einer später nachfolgenden Bestellung / Rechnung verrechnet wird.
6.3 Ist die gelieferte Neu-Ware mangelhaft, kann der Geschäftskunde die beanstandete Ware in einem angemessen frankierten Paket an die wiedemann berufsmode zurücksenden. Bei berechtigter Reklamation erstattet die wiedemann berufsmode die Rücksendekosten. Der Versand der nachgebesserten oder umgetauschten Ware ist für den Geschäftskunden bei berechtigter Reklamation kostenfrei.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

8. Haftungsausschluss für fremde, externe Webseiten
Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten externen Seiten auf www.wiedemann-shop.de und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.

9. Weitere Informationen
9.1 Vertragstext
Nach Abschluss der Bestellung im Onlineshop, sind Ihre Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr ohne entsprechendes Kunden-Login über das Internet zugänglich.
Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf www.wiedemann-shop.de einsehen. Die Bestelldaten und ein Link zu den AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet.

10. Anbieter ist:
wiedemann berufsmode, Inhaber: Marco Rudel, Hauptsitz: Neumarkt 1, 02708 Löbau
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE264595368
Tel. (+49) 03585 403113
Fax: (+49) 03585 417898

wiedemann berufsmode (www.wiedemann-shop.de) - 2018

Zuletzt angesehen